Rauhaardackel


Ein Rauhaardackel muss in regelmäßigen Abständen getrimmt (gezupft) werden. Der Trimmabstand ist abhängig von der Haarentwicklung und kann zwischen 8 Wochen und 2 x / Jahr variieren. Beim Trimmen wird das tote, abgestorbene Haar gezupft, was dem Hund nicht wehtut. Durch das Auszupfen kann das darunter befindliche Haar wachsen und die Struktur wird typisch rauhaarig fest, ist wetterresistent und gesund und farbintensiv. Wird das abgestorbene Haar nicht ausgezupft, kann es zu Juckreiz und Hautirretationen führen. Der Hund kann dann ein ein sehr weiches "Nothaar" entwickeln, welches nicht wasserabweisend ist und sehr schnell verfilzt, die Farbe geht verloren.

to Top