Chinese Crested


Den Chinese Crested gibt es in zwei Varianten:
Zum einen als „Hairless“, größtenteils ohne Fell, abgesehen von Fellbüscheln an Kopf, Pfote und Rute, und zum anderen als „Powder Puff“, mit durchgehendem feinen Haarkleid. Die Powder Puff Variante muss regelmäßig gebürstet werden, damit das Fell nicht verfilzt; ist dies den Besitzern nicht möglich, kann das Haar auch eingekürzt werden. Die Hairless Variante muss natürlich ebenfalls an den behaarten Stellen gebürstet werden. Beide Varianten sollten regelmäßig gewaschen und gründlich gebürstet werden. Die Konturen können in Form geschnitten werden.

 

to Top